Claudia Picavet, Diplomandin Innovation Management, Niederlande

Aufgabe: Entwicklung von Nischenverstärkungsstrategien für FLEET

„Als Master-Studentin im Bereich Innovationsmanagement an der Technischen Universität Eindhoven hatte ich das Glück, einen Platz als Diplomandin im FLEET-Team zu bekommen. Hierbei handelt es sich um ein internes Start-up auf Grundlage einer neuen Lösung mit neuer Technologie innerhalb von Vanderlande.

Ich fühlte mich sofort als Teil des Teams. Einer der Gründe dafür war, dass ich die Gelegenheit hatte, an der „inter airport-Messe“ in München teilzunehmen. Es war ein tolles Erlebnis, das ich nie vergessen werde. Ich bekam einen genauen Eindruck von dem, wofür Vanderlande steht. Auf mich wirkt die Unternehmenskultur als sehr offen und vertrauensvoll.

In meinem aktuellen Projekt wird das, was wir mit FLEET erreichen wollen, aus einer transitorischen Perspektive betrachtet. Welche Nischenverstärkungsstrategien können wir zum Beispiel verwenden, um die externe Machbarkeit im Markt zu verbessern? Die Strategien, die wir auswählen, werden später das endgültige Geschäftsmodell beeinflussen. Meine Untersuchung beinhaltet deshalb auch designwissenschaftliche Aspekte.

Meine Kollegen beteiligten mich an allen möglichen Meetings, was mir sehr gefallen hat. Es war interessant zu sehen, wie Entscheidungen getroffen werden und wie ein schlankes Start-up in der Praxis arbeitet – ein Konzept, das ich bisher nur theoretisch kannte, von dem ich jetzt aber ein wichtiger Bestandteil bin.

Obwohl ich noch an meiner Forschung arbeite, kann ich jetzt schon sagen, dass mein Praktikum bei Vanderlande ein tolles Erlebnis war. Ich bekam die Gelegenheit, eine breite Palette an Fähigkeiten weiterzuentwickeln, wie Präsentieren, Networking und Problem-lösen.“

Kontakt
Deine Ansprechpartner im Recruiting Kontakt
Verbinde dich mit Uns